a  a

Deutscher Preis für Onlinekommunikation nominiert ad publica

Hamburger PR-Agentur unter den besten Projekten digitaler Kommunikation

In der Kategorie „Virale Kommunikation“ steht die Agentur für Öffentlichkeitsarbeit in Hamburg erneut auf der Shortlist eines renommierten PR-Awards und setzt sich damit gegen rund 800 weitere Einreichungen durch. Damit erreicht ad publica als eine der wenigen inhabergeführten PR-Agenturen die Top 40 im PR-Kreativranking. Mit der Kampagne „Love at first swipe“ fragt ad publica „Can flavour help find love?“ und findet die Antwort auf Tinder. Und ist damit für den #dpok 2017 nominiert, der seit 2011 jährlich von der Quadriga Hochschule Berlin sowie dem Branchenmagazin „pressesprecher“ verliehen wird.

weiterlesen
| Mehr

Fünf aus 2.400: ad publica nominiert für SABRE Awards 2017

Mit Viral-/Guerilla-Kampagne unter den Finalisten in der Kategorie DACH

Mit der Kampagne „Love at first swipe“ für Knorr steht die Agentur für Öffentlichkeitsarbeit in Hamburg bereits zum dritten Mal auf der Shortlist der Sabre Awards. In der Kategorie „DACH“ vertritt ad publica als einzige PR-Agentur die Food-Branche bei den EMEA SABRE Awards 2017, die jährlich vom Branchendienst The Holmes Report verliehen werden. Mit der Kampagne „Love at first swipe“ fragt ad publica „Can flavour help find love?“ und findet die Antwort – tatsächlich auf der Social-Media-Plattform Tinder.

weiterlesen
| Mehr

Hamburger PR-Agentur auf Wachstumskurs

Neuer Spirituosenkunde: ad publica stößt auf Gin Mare an

Die Agentur für Public Relations und Öffentlichkeitsarbeit freut sich über weitere Etats der Bremer Eggers & Franke Gruppe. Das zur Holding gehörende Importhandelshaus für Weine und Spirituosen Reidemeister & Ulrichs vertraut der Spirituosen-Expertise von ad publica und vergibt den PR-Etat für Gin Mare an die Agentur. Die Öffentlichkeitsarbeit für den mediterranen Premium-Gin umfasst Social-Media-Aktivitäten, klassische kreative Pressearbeit und Events.

weiterlesen
| Mehr

Studie: Social-Media-Verhalten in der Tourismusbranche

Social-Media-Kommunikation birgt Potenzial für Tourismusorganisationen  

Touristiker nutzen soziale Medien mittlerweile höchst professionell. Doch steckt in den Informationen der Social-Media-Kommunikation noch großes, bisher ungenutztes Potenzial. Dieses Fazit zieht die Hamburger Kommunikationsagentur ad publica. Die Agentur hat im Rahmen ihres Social Labs und in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut MWResearch in einer umfangreichen Studie das Social-Media-Verhalten der Tourismusbranche untersucht.

weiterlesen
| Mehr

Viral: European Excellence Awards nominieren ad publica

PR-Agentur in der Kategorie Viral Communications mit der Kampagne „Love at first swipe“ auf der Shortlist

Aus europaweit regelmäßig mehr als 1.500 Einreichungen hat die Jury der European Excellence Awards die Finalisten gekürt. ad publica steht auf der Shortlist in der Kategorie „Viral Communications“ mit der Kampagne „Love at first swipe“. Die Public Relations Agentur fragt dort „Can flavour help find love?“ und findet die Antwort – tatsächlich auf der Social-Media-Plattform Tinder. Damit hat die Agentur in Hamburg für PR und Öffentlichkeitsarbeit als einer von fünf Finalisten gute Chancen auf die internationale Trophäe, die im Dezember in Berlin verliehen wird.

weiterlesen
| Mehr

Bestes Social-Media-Foto: ad publica gewinnt PR-Bild-Award 2016

Kerstin Wiener (Unilever), Jan-Philip Thie und Daniela Kühr (ad publica)

Hamburger PR-Agentur überzeugt mit Aprilscherz

Mit dem fiktiven „KNORR Fix Spiegelei“, einem Aprilscherz-Post, gehört die Agentur für Öffentlichkeitsarbeit und Social Media zu den Gewinnern des diesjährigen PR-Bild-Awards 2016. In der Kategorie „Social Media“ konnte sich ad publica Public Relations gegen die Konkurrenz durchsetzen. Die begehrte Auszeichnung wird jährlich von der dpa-Tochter news aktuell für herausragende PR-Fotografie vergeben. Von insgesamt rund 1.500 Einreichungen schafften es 60 Bilder in acht Kategorien auf die Shortlist.

weiterlesen
| Mehr

Social Media & Viral Strategy: ad publica gewinnt Award

Chief Digital Officer Jan-Philip Thie mit dem Preis

Marketing Intelligence & Innovation Awards (MIIA) zeichnen Erfolg aus

In der Kategorie „Social Media & Viral Strategy“ ist die Agentur für Öffentlichkeitsarbeit in Hamburg Gewinner der auf Innovation, Effizienz und Interdisziplinarität ausgerichteten Marketing- und PR-Awards MIIA. Mit der Kampagne „Love at first swipe“ fragt ad publica „Ist Liebe eine Frage des Geschmacks?“ und findet die Antwort auf Tinder. Die Marketing Intelligence & Innovation Awards zeichnen leistungsorientierte Marketingergebnisse unter Berücksichtigung von Innovation, technologischem Fortschritt, Effizienz und Interdisziplinarität aus. Und die Hamburger PR-Agentur ad publica freut sich über den schon zweiten gewonnenen Award 2016.

weiterlesen
| Mehr

PR Report Awards setzen ad publica auf die Shortlist 2016

PR-Agentur in der Kategorie Social Media nominiert mit der Kampagne „Love at first swipe“

ad publica Public Relations in Hamburg setzte sich gegen über 300 weitere Bewerber durch und steht erneut auf der Shortlist eines renommierten PR-Awards. Mit der Kampagne „Love at first swipe“ fragt ad publica „Can flavour help find love?“ und findet die Antwort – tatsächlich auf der Social-Media-Plattform Tinder. Damit ist die Agentur für die PR Report Awards 2016 nominiert, die seit rund 15 Jahren vom bekannten Branchenmagazin PR Report und 2016 erstmals unter der Regie des Oberauer Verlages verliehen werden.

weiterlesen
| Mehr

Social Media & Viral Strategy: ad publica nominiert für MIIA Awards 2016

Marketing Intelligence & Innovation Awards (MIIA) zeichnen leistungsorientierte Erfolge und messbare Ergebnisse aus

In der Kategorie „Social Media & Viral Strategy“ gehört die Agentur für Öffentlichkeitsarbeit in Hamburg zu den Finalisten der auf Innovation, Effizienz und Interdisziplinarität ausgerichteten Marketing- und PR-Awards MIIA. Mit der Kampagne „Love at first swipe“ fragt ad publica „Ist Liebe eine Frage des Geschmacks?“ und findet die Antwort auf Tinder. Die Marketing Intelligence & Innovation Awards zeichnen leistungsorientierte Marketingergebnisse unter Berücksichtigung von Innovation, technologischem Fortschritt, Effizienz und Interdisziplinarität aus.

weiterlesen
| Mehr

ad publica Finalist der PR-Bild-Awards 2016

Knorr Fix Spiegelei - Aprilscherz nominiert für den PR-Bild-Award

Hamburger PR-Agentur in der Kategorie Social-Media-Foto nominiert

Mit dem fiktiven „KNORR Fix Spiegelei“, einem Aprilscherz-Post, gehört die Agentur für Öffentlichkeitsarbeit und Social Media erneut zum erlauchten Kreis der Finalisten eines wichtigen Awards der Kommunikationsbranche. In der Kategorie „Social Media“ ist ad publica Public Relations einer der exklusiven Nominierten des PR-Bild-Awards, der 2016 schon im elften Jahr die kreativsten Arbeiten und besten Motive auszeichnet, die in Unternehmen, Organisationen und PR-Agenturen entstehen. Die aus Medien- und Kommunikationsexperten bestehende Jury hat aus mehr als 1.500 eingereichten Bildern die 60 besten Motive in acht Kategorien ausgewählt.

weiterlesen
| Mehr