ad publica für das Weltkulturerbe Wattenmeer

Mehr als 11.000 Quadratmeter einzigartiger Natur, 2.300 Pflanzen- und Tierarten um und in Salzwiesen, rund 2.700 weitere in marinen und brackwasserhaltigen Zonen: Das Wattenmeer ist im Wortsinn einzigartig. Es bildet das größte Wattsystem der Welt und erstreckt sich entlang der dänischen, deutschen und niederländischen Nordseeküste. Nirgendwo sonst auf der Welt gibt es eine derart dynamische Landschaft mit einer solchen Vielzahl unterschiedlicher Lebensräume. Wegen seiner Artenvielfalt ist dieser Landstrich auch für Zugvögel überlebenswichtig. Als Rast-, Mauser- und Überwinterungsgebiet beherbergt es bis zu 6,1 Millionen Vögel gleichzeitig. Das Wattenmeer ist unverzichtbar für den Erhalt dieser weltweiten Artenvielfalt. Aufgrund dieser global herausragenden Bedeutung wurde das Wattenmeer erst in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen und am 26. Juni 2009 wurden der deutsche und niederländische Teil des Wattenmeers von der UNESCO schließlich zum Weltnaturerbe ernannt.

 

Ein einzigartiges Erbe und eine starke Zukunft in einem Bild

Die Vermarktungsorganisation verschiedener Destinationen am niedersächsischen Wattenmeer fragte sich, wie die mögliche Ernennung publikumswirksam und reichweitenstark genutzt werden könnte und beauftrage ad publica mit der Konzeption.

Wir setzten auf ein starkes Bild, das durch die Republik gehen sollte. Wir inszenierten „Kinder im Watt“ mit 500 Kindern aus der Region, die stehend im küstennahen Watt den Schriftzug „UNESCO“ bildeten. Ein starkes Symbol für einen Schritt in eine Zukunft, in der die Menschen für den Erhalt des Wattenmeers auch für die nächsten Generationen einstehen. Dazu geladen hatten wir die reichweitenstärksten Medien – und inszenierten das Bild an einem informationsgeladenen „Tag des Wattenmeers“. Ein Erfolg, wie er größer kaum sein könnte: Die Bilder aus unserer Inszenierung dienten allen optischen Medien (TV, Online, Print) als großer Aufmacher und transportierten so bildgewaltig die Einzigartigkeit des Wattenmeeres und dessen Relevanz als Naturraum und Urlaubsdestination gleichermaßen. Die Berichterstattung war zudem geprägt durch die fundierte Information, die der „Tag des Wattenmeers“ den Journalisten ermöglicht hatte

 

Ein Meer an Aufmerksamkeit

Presse-Event und Fototermin waren terminlich strategisch geschickt platziert und sehr gut besucht. Alle großen Medien von der BILD über den NDR bis zu RTL brachten unser Key Visual in jedes Wohnzimmer Deutschlands. Nicht zuletzt der sehr positive Bericht der Tagesschau zur Prime Time zeigte, dass das Konzept Information plus Bildgewalt in der Schnittmenge zwischen Medienanforderung und Destinationsbotschaft bestens performte. Im Ergebnis stieg die Reichweite um 130% und der Anzeigenäquivalenzwert um rund 110% jeweils gegenüber dem Vorjahr. Die Tonalität der Berichterstattung war ausnahmslos positiv.

 

Warum waren wir hier so erfolgreich?

Weil wir es verstehen, die Besonderheiten und Alleinstellungsmerkmale einer Destination herauszuarbeiten und in die Zielgruppen zu transportieren.

Weil wir über Jahre immer wieder neue Themen identifizieren, aufbereiten und erfolgreich in die Medien bringen können.

Weil wir mit den unterschiedlichen Bedürfnissen und Erwartungen der Mitglieder einer Vermarktungsgesellschaft umgehen und ihnen bestmöglich gerecht werden können.

Weil unsere Kenntnis der Presselandschaft und langjährige Kontakte es uns ermöglichen, die Bedürfnisse von Deutschlands großen Redaktionen zu kennen und entsprechend ihrer inhaltlichen Ausrichtung und Bildsprache bedienen zu können.

 

Unsere Leistungen

  • Strategische und konzeptionelle Planung der Kommunikationsaktivitäten,
  • Themensetting,
  • laufende Medienarbeit,
  • Planung und Durchführung von Pressereisen,
  • Zusammenarbeit mit europäischen Nachbarländern,

  • Betreuung der Social-Media-Kanäle,
  • Redaktionsbesuche,
  • individuelle Medienkooperationen,
  • kommunikative Begleitung der Ernennung der niedersächsischen Nordseeküste zum UNESCO-Weltnaturerbe.

 

 

 

Ihr Ansprechpartner

Heiko Biesterfeldt | Geschäftsführender Gesellschafter

Jetzt kontakt aufnehmen

+49 40 317 66 300

Wir nutzen Cookies, um den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Informationen zu Ihrer Nutzung werden daher anonymisiert an Google übermittelt. Sie können widersprechen, indem Sie Google hier deaktivieren. Welche Daten wir zu welchen Zwecken verarbeiten, ist in unserer Datenschutzerklärung hier dokumentiert.

Ich akzeptiere