ad publica fischt PR-Personal vom Markt

Hamburger PR-Agentur wächst und begrüßt Profis und Einsteiger

Hamburg, 12. März 2018. Die PR-Branche wächst, und mit ihr die Hamburger Agentur ad publica. Bei den Spezialisten für Public Relations und Öffentlichkeitsarbeit mit Sitz in Hamburg heuerten gerade vier Neue an. ad publica setzt beim Wachstum auf einen Mix aus Berufseinsteigern und Profis.

Anika Santjer (34) unterstützt als Junior Account Manager das Food-Team von ad publica. Die Deutschbritin ist ein echter „Foodie“ und hatte nach Ende des Studiums Karriere bei Gruner und Jahr gemacht; zuletzt war sie dort beim Chefkoch Magazin fürs Community Management, Projektmanagement sowie für die Rezeptrecherche, Planung und Shootings zuständig.

Irina Gisbrecht (28) stieß am 1. März als Account Administrator ebenfalls zum Food Team bei ad publica. Die Hamburgerin sammelte studienbegleitend Erfahrung in Unternehmen, unter anderem der Hamburg Marketing GmbH und dem UKE. Sie bringt neben ihren PR-Erfahrungen einen Bachelor in Medienwirtschaft und Journalismus mit.

Nele Weißenborn (24) unterstützt das Beauty, Lifestyle und Beverage Team bei ap. Dort ist sie seit Ende 2017 unter anderem für die Social Media Aktivitäten und klassische PR bei Gin Mare und Beauté Pacifique zuständig. Zuvor hat sie einen Bachelor in Medienwirtschaft und Journalismus erworben; erste berufliche Expertise erwarb sie bei einer namhaften PR-Agentur in München.

Janine Lamp de Magalhães (24) kommt mit einem Masterabschluss in Wirtschaftspsychologie. Neben dem Studium und in einem Praxissemester sammelte sie bei einem großen Unternehmen Erfahrung in Sachen Influencer Relations, Blogger Events und Content Marketing für Deko, Interior sowie Fashion. Sie unterstützt das Travel-Team beim stark wachsenden digitalen Geschäft.

Sonia Garcia Köpper, Geschäftsführerin bei ad publica und verantwortlich fürs Recruiting: „Wir haben einige neue Kunden gewonnen, was großartig ist, aber auch eine herausfordernde Situation, wenn es um das Recruiting geht. Die Kommunikationsbranche boomt und die Bewerber haben oft mehrere tolle Angebote. Umso mehr freut es uns, dass wir jetzt gleich vier versierte neue Kolleginnen verpflichten konnten“.

Janine Lamp de Magalhãe, Anika Santjer, Nele Weißenborn und Irina Gisbrecht

Bildunterschrift (von links nach rechts):
Janine Lamp de Magalhãe, Anika Santjer, Nele Weißenborn und Irina Gisbrecht

Wir nutzen Cookies, um den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Informationen zu Ihrer Nutzung werden daher anonymisiert an Google und Hotjar übermittelt. Sie können widersprechen, indem Sie Google hier und Hotjar hier deaktivieren. Welche Daten wir zu welchen Zwecken verarbeiten, ist in unserer Datenschutzerklärung hier dokumentiert.

Ich akzeptiere