ad publica bringt mytaxi und hive ins Rollen

Kommunikationsagentur gibt weiter Gas

Hamburg, 29. April 2019. ad publica hat den Etat von mytaxi gewonnen. Die inhabergeführte Agentur aus Hamburg übernimmt die klassische PR-Arbeit rund um die Marke sowie Produkt-PR beim Vorreiter einer sich rasant verändernden Branche. Auch der Etat der aufstrebenden E-Scooter-Marke hive ging an ad publica.

 

mytaxi formt mit neuen innovativen Konzepten maßgeblich die Zukunft urbaner Mobilität. Ziel der Taxi-App, die seit Februar 2019 Teil des Ride-Hailing Joint Ventures zwischen BMW und Daimler ist: Mobilität mit kreativen Lösungen und Services neu zu denken. Nun suchte sich mytaxi als neuen professionellen PR-Partner ad publica mit Sitz in Hamburg. Die Agentur bekam zugleich auch den Etat von hive, der neuen E-Scooter-Marke des Joint Ventures.

 

Sonia Garcia Köpper, Geschäftsführerin von ad publica: „Das Thema Mobility von morgen bewegt uns im wahrsten Sinne alle! mytaxi und hive leisten hier Pionierarbeit, erschließen neue Märkte und haben gleichzeitig globale Konkurrenten im Blick. Unsere Experten stehen mit maßgeschneiderten Konzepten und schnellem, punktgenauem Arbeiten voll hinter beiden Marken. Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit.“

 

Neben der exakten Aktivierung verschiedener Zielgruppen durch klassische Pressearbeit on- und offline wird das neu geformte Mobility-Team von ad publica auch das Veranstaltungsmanagement für Presseevents und Co. von mytaxi und hive übernehmen.

 

Falk Sluga, Senior PR & Social Media Manager bei mytaxi, erklärt, warum die Wahl auf ad publica fiel: „Wir brauchen eine Full-Service-PR-Agentur, die strategiestark und kreativ ist. Der Markt, in dem wir uns befinden, verändert sich rasant. Mit ad publica haben wir einen Partner gefunden, der sich schnell in neue Themen hineindenkt und mit einem starken Team innovative PR-Lösungen für uns entwickelt.“

Wir nutzen Cookies, um den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Informationen zu Ihrer Nutzung werden daher anonymisiert an Google übermittelt. Sie können widersprechen, indem Sie Google hier deaktivieren. Welche Daten wir zu welchen Zwecken verarbeiten, ist in unserer Datenschutzerklärung hier dokumentiert.

Ich akzeptiere