Neue Power für ap

Food, Automotive und Spirituosen: Gleich drei Accounts bei der Hamburger Full Service PR-Agentur werden personell aufgestockt. Damit setzen die Kreativen aus Winterhude ihren Wachstumskurs fort.

Felix Wachowitz (27) unterstützt als Junior Account Manager das Automotive-Team von ad publica. Der Wahlhamburger, der auf vier Kontinenten aufwuchs und drei Sprachen fließend spricht, kommt als Marketing-Profi in die Agentur. Mit Erfahrung bei Spirituosen, Luftfahrt, Technik und HoReCa bringt er den perfekten Mix mit zu ad publica.

Julia Wiezorek (28) hat ihr Handwerk ebenso von der Pike auf gelernt – und setzt ihr breites Know-how nach dem Wechsel von einem Mitbewerber nun als Account Manager für die Beauty- und Beveragekunden von ad publica ein. Neben ihrer Expertise in Social Media und klassischer Pressearbeit bereichert sie das Team mit der in Storytelling und Kreation.

Hendrike Heitmann (31) unterstützt als Senior Account Manager die Bereiche Living und Lifestyle. Die studierte Kommunikationsmanagerin setzt die Schwerpunkte ihrer Arbeit bei klassischer PR, Influencer Relations und Marketing. Auch sie wechselt aus einer anderen Hamburger PR-Agentur zu ad publica, um nun die Kreativen aus Winterhude zu bereichern.

Sonia Garcia Köpper, Geschäftsführerin bei ad publica und verantwortlich für HR: „Wir suchen eigentlich permanent nach guten Leuten. Uns ist klar, dass wir nur dann Erfolg im Recruiting haben, wenn wir als Arbeitgeber für Einsteiger und wechselwillige Kollegen attraktiv sind. Umso mehr freut uns, dass wir erneut drei so starke Mitarbeiter von uns überzeugen konnten und sie nun ihre volle Power für unsere Kunden einsetzen.“

 

Hendrike Heitmann, Felix Wachowitz und Julia Wiezorek, Credit: Fernando Magalan

Bildunterschrift (von links nach rechts):
Hendrike Heitmann, Felix Wachowitz und Julia Wiezorek, Credit: Fernando Magalan

Wir nutzen Cookies, um den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Informationen zu Ihrer Nutzung werden daher anonymisiert an Google und Hotjar übermittelt. Sie können widersprechen, indem Sie Google hier und Hotjar hier deaktivieren. Welche Daten wir zu welchen Zwecken verarbeiten, ist in unserer Datenschutzerklärung hier dokumentiert.

Ich akzeptiere